Moringa Oleifera

MORINGA-OLEIFERA – DER „WUNDERBAUM“

Mit zunehmender Akzeptanz der Ernährungswissenschaft/Kräuterkunde ist auch in Deutschland das Interesse an der Kraft der Naturkräuter wieder gestiegen. Eine Kraft, die in vielen Ländern seit Jahrtausenden angewendet wird. Mit diesem wachsenden Interesse ist der im alten Indien als „Wunderbaum“ bezeichnete „Moringa-Oleifera“ auch in Deutschland in das Licht der Aufmerksamkeit gerückt.

Der Moringapflanze als solcher wird ein hoher Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren zugeschrieben, was Erwin G. Bruhns und Hans-Peter Zgraggen dazu veranlasst, Moringa Oleifera sogar als „Ein Vitamingeschenk von Mutter Natur“ zu bezeichnen. In fertig produzierten Präparaten finden sich ebenfalls eine Reihe unterschiedlicher Vitamine und Mineralstoffe, diese erreichen jedoch nicht regelmäßig eine signifikante Menge im Sinne der empfohlenen Referenzmengen.

Unsere Anbaugebiete

Streng kontrollierter Anbau

Die naturrein-Moringa-Produkte unterlaufen zahlreichen Kontrollen, bevor sie in den Handel kommen. Bereits der kontrollierte BIO-Anbau der Moringapflanzen in Thailand wird regelmäßig vor Ort untersucht. Darüber hinaus stehen noch vor der Verarbeitung der getrockneten Moringablätter zu Pulver mehrere Untersuchungen an: Aussehen, Geruch und gegebenenfalls Geschmack werden in einer sogenannten sensorischen Überprüfung kontrolliert.

Alle naturrein-Moringa-Produkte sind vegan, hefefrei, laktosefrei, glutenfrei und werden ohne Süßstoffe hergestellt. Darüber hinaus werden weder Farbstoffe, noch Konservierungsstoffe zugesetzt. Dies wird durch ein unabhängiges Labor sichergestellt.